Das craniosacrale System

Anatomisch betrachtet besteht das craniosacrale System aus einer Membran (Hülle) und dem Liquor (Hirn- und Rückenmarkflüssigkeit), die Gehirn und Rückenmark schützend umgeben. Es erstreckt sich von den Schädel- und Gesichtsknochen (cranium) entlang der Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (sacrum) und Steissbein. In diesem Bereich finden wir das zentrale Nervensystem.

 

Im craniosacralen System fliesst von unserem Hirn aus Liquor (Hirn-/Rückenmarkflüssigkeit) in die Wirbelsäule und die Spinalnerven - und wieder zurück. Dieser Fluss ist nach Erkenntnis der Craniosacral Therapie nicht immer gleichmässig, sondern variiert rhytmisch. Er gibt der Therapeutin/dem Therapeuten Aufschluss darüber, wo sich das System im Gleichgewicht befindet, wo es Ressourcen in sich trägt und wo sich Einschränkungen befinden.

 

Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ist es wichtig, dass das craniosacrale System im Gleichgewicht ist.